Aktuelle Zeit: Sonntag 20. September 2020, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Juli 2010, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Juni 2005, 12:42
Beiträge: 2883
Wohnort: Heimat in Sachsen
Ich finde es witzig und grotesk zugleich, mit was für Luftschlössern solche WuW-Flughäfen vom Schlage Kassel-Calden, Altenburg, Parchim, Lübeck, Neuhardenberg und jetzt auch Cochstedt eröffnet werden. Die Betreiber müssen echt ganz miese Berater haben!
Besonders abenteuerlich finde ich immer die Eigenwerbung als Frachtumschlagplatz, wie z. B. bei Parchim oder Cochstedt. Hallo, völliger Realitätsverlust? Ein echter Frachtumschlagplatz wäre LEJ, FRA, MUC, CGN oder DUS, aber nicht ein Betonstreifen mitten in der Pampa :lol: Welcher Frachter, zumal noch zum Umschlag (!!) von Fracht, soll sich denn dahin verirren?

Ich wette 20 Euro, dass Cochstedt vor Ende 2011 wieder dicht ist. Wer wettet mit?

BTW interessante Website: http://www.airport-cochstedt.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Juli 2010, 17:33 
Offline

Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 12:52
Beiträge: 687
Wohnort: Leipzig
20 Euro auch von mir!

zet2k, ich würde dich bitten darüber Buch zu führen! Das versaufen wir dann irgendwann mal alle am LEJ beim spotten. :wink:

MfG Peter

_________________
Meine Meinung:
Ich fahre nicht durch die Republik um von irgendwo abzufliegen, wir haben mit LEJ schließlich einen Flughafen vorm Haus!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Juli 2010, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Juni 2005, 10:03
Beiträge: 2467
Vielmehr als die Eigenwerbung wundert mich immer wieder, wie schnell man (nach eigenen Angaben) drei Airlines finden konnte.
Was bietet denn CSO, was HAJ, LEJ, ERF, BER nicht bieten können?

Und warum braucht es zwischen Hannover, Berlin, Erfurt und Dresden sieben (7!) internationale Verkehrsflughäfen? Das hat ja nichtmal NRW.

Andererseits muss man auch sagen, wenn hinter den Flügen Reiseveranstalter stehen, wovon ich mal stark ausgehe, stehen die Chancen für die Flüge nicht unbedingt schlecht. Wenns im Paket verkauft wird, ist es doch vielen egal, ob Sie nun im Auto 80km nach LEJ/HAJ etc. fahren oder nach CSO. Hauptsache billig an den Ballermann.

_________________
Wer immer nur tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Juli 2010, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Juni 2005, 12:42
Beiträge: 2883
Wohnort: Heimat in Sachsen
LEJpzig hat geschrieben:
Hauptsache billig an den Ballermann.

Stimmt, das ist die Devise. Gerade eine relativ ungebundene Airline wie HHI bieten sich da förmlich an. Jeder Magedeburger der möchte, wird dann einmal nach Malle geflogen und retour, bis das Potential der Region ausgeschöpft ist. Dann wird für eine Saison eine London-Verbindung und eine Route nach Italien zu unmöglichen Verkehrszeiten über's Knie gebrochen, nochmal mit viel Trara und Optimismus 3 Mio. Euro Schulden gemacht, der Parkplatz wird kostenpflichtig und dann der CSO wieder geschlossen. Schuld sind natürlich immer die anderen und die Eröffnung des BBI. Bis in 5 Jahren ein paar Magdeburger wieder zum Ballermann wollen 8)

1500mpeter hat geschrieben:
20 Euro auch von mir!

zet2k, ich würde dich bitten darüber Buch zu führen! Das versaufen wir dann irgendwann mal alle am LEJ beim spotten. :wink:

MfG Peter

Ist notiert! Bei welchem Buchmacher wollen wir die Wette anmelden? :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juli 2010, 16:09 
Offline

Registriert: Dienstag 14. Juni 2005, 17:15
Beiträge: 293
Wohnort: LE/Berlin
^ Naja, man darf nicht vergessen, dass es auch einmal regelmässige Charterflüge ab Neubrandenburg, Parchim oder Altenburg gab, was heute nicht mehr der Fall ist. Ich bezweifle einerseits, dass man mehr als ein Programm à la Rostock (minus die sommerlich Linienflüe, weil man kein Touristenziel ist) hinkriegen wird, andererseits, dass sich mehr als ein ebensolches lohnt. Wir schauen dnan im Frühjahr nochmal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juli 2010, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. Juni 2005, 12:57
Beiträge: 3721
Wohnort: Leipzig
Hm, ich überlege ob ich dagegen halte. Wenn wirklich ein oder mehrere Reiseveranstalter dahinter stehen, könnte es etwas langfrsitig werden. Wie damals mit AB ab AOC?
Leider scheint es ein Gesellschafter der MdFAG noch nicht mitbekommen zu haben (bzw. vergessen zu haben), dass es da einen Flughafen Namens Leipzig/Halle gibt. Machen wir halt weiter so. Da können wir ja auch die Photovoltaikanlagen in Brandis abbauen und den Platz wieder reaktivieren, ausbauen und von dort aus fliegen.

_________________
Bild
JetPhotos.net
Ciao!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juli 2010, 20:56 
Offline

Registriert: Dienstag 7. Juni 2005, 21:04
Beiträge: 1877
Wohnort: Leipzig
seht mal nicht so schwarz.... Das ist zwar doof, wenn lokale Initiatoren den hießigen Airports (ich rechne sogar mal ERF dazu) das Wasser abgraben, aber so ähnlich läuft es auch in anderen Bereichen: Mit viel Buhei werden Eisenbahnstrecken ausgebaut und sonstwieumgefriemelt und damit es die Eisenbahnunternehmen so richtig leicht haben, kommt noch ne Autobahn daneben. "Güter auf die Bahn!" heißt es ja so schön.... Wer mal in LEJ ist, werfe einen Blick zur A9, da sieht er die Güter rumfahren....*grummel*

Gruß
der Radler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juli 2010, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. Juni 2005, 12:57
Beiträge: 3721
Wohnort: Leipzig
Radler hat geschrieben:
Mit viel Buhei werden Eisenbahnstrecken ausgebaut und sonstwieumgefriemelt und damit es die Eisenbahnunternehmen so richtig leicht haben, kommt noch ne Autobahn daneben. "Güter auf die Bahn!" heißt es ja so schön.... Wer mal in LEJ ist, werfe einen Blick zur A9, da sieht er die Güter rumfahren....

Vielleicht sollte dann DB Schenker, ehemals Railion, ehemals DB Cargo, langsam mal anfangen, das Angebot der Schiene zu verbessern. Sprich mal Ziele anzupassen und neu aufzunehmen sowie v.a. mal die Zeiten der Züge den Bedürfnissen anpassen!

_________________
Bild
JetPhotos.net
Ciao!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Juli 2010, 22:18 
Offline

Registriert: Dienstag 7. Juni 2005, 21:04
Beiträge: 1877
Wohnort: Leipzig
das würden die gern aber zum einen wird das Netz (andere Gesellschaft!) radikal zusammen gestrichen, keine Weichen mehr, keine Überholer mehr, keine Reserven. Bei Ausbauten wird auf einen starren und bekannten Fahrplan hingearbeitet, der dann keine Kapazitätsreserven mehr zulässt - täglicher Irrsinn und - das ist wichtig - politisch gewollt. Auch wenn jetzt der Bahnchef zögerlich den Börsengang in die Versenkung schiebt, die Politik erwartet massiv Rendite und das geht nicht mit den Realitäten in Dtl zusammen... war zwar mal off-topic, aber es geht schließlich um Irrsinn in der engeren und weiteren Form.

Gruß
der Radler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flugplatz Cochstedt vor Verkauf?
BeitragVerfasst: Samstag 24. Juli 2010, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Juni 2005, 12:42
Beiträge: 2883
Wohnort: Heimat in Sachsen
Nochmal zu CSO: was m. E. auch gegen eine Billigflieger-Linienverbindung spricht ist, dass die Region wohl so gut wie keinen internationalen Incoming-Verkehr haben wird. Wenn einer wirklich mal aus dem Ausland in die Region kommt, muss er/sie sowieso mit dem Mietwagen weiterreisen. Da kann man auch gleich nach BER/HAJ/LEJ fliegen zu bestimmt flexibleren Verkehrszeiten und von dort aus mit dem Auto weiterfahren. Militärflugplätze wurden nun mal nicht gebaut, um verkehrsgünstig und schnell in eine Stadt zu kommen.
Also, mehr als touristische Charterverbindungen, vorrangig im Sommer, sehe ich in CSO nicht, und da wird der Yield auch nicht bombig sein. Wenn es überhaupt Fracht ab CSO gibt, dann wohl in der selben Fülle wie ab Parchim :lol: Zudem ist die Bahn in CSO mit 2500m ein paar Meter zu kurz für dicke Frachter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de